Sie befinden sich hier:

17.10.2012 Papier sparen und recyceln - Wälder schützen

Ob Tageszeitung, Kopierpapier, Versandkarton, Küchenkrepp oder Filtertüte: Papier gehört zu unserem Alltag dazu. Es kostet nicht viel und wird oft gleich nach Gebrauch weggeworfen. Über 240 kg pro Kopf im Jahr verbrauchten die Deutschen im Jahr 2010. Das heißt, immer mehr Wald wird für kurzlebige Produkte aus Papier gerodet. Um diesen Trend zu stoppen, heißt es: Papier sparen, Altpapier richtig sammeln, auf Frischfaserpapier verzichten, Recyclingpapier verwenden! Aber häufig leichter gesagt als getan. Denn eine Flut von Labels und Symbolen zieren die Vielzahl der Papierprodukte.

 

Der "Blaue Engel" www.blauer-engel.de/de/verbraucher/aktion-engel-papier-jetzt/index.php ist das empfehlenswerteste Kennzeichen, das die Umweltfreundlichkeit von Papierprodukten garantiert. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von fragwürdigen Labels und Symbolen (eine detaillierte Beschreibung positiver Label finden Sie unter: www.vz-nrw.de/mediabig/229831A.pdf

Weitere interessante Informationen finden sich hier:

www.vz-nrw.de/UNIQ134458380631870/link193709A.html
www.heftefinder.de
www.papierwende.de.

Der Agenda-Arbeitskreis "Bildung und "Schule" in Dortmund, in dem auch das Netzwerk Dortmunder Schülerfirmen vertreten ist, forciert mit dem Projekt "Dortmund-Heft" den Verkauf von Recyclingheften an Dortmunder Schulen. Bezugsmöglichkeiten und Hintergrundinfos über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Träger des Projekts). Der Agenda-Arbeitskreis hat auch einen Leitfaden herausgegeben.

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale in Dortmund und die Entsorgung Dortmund GmbH bieten kostenlos Unterrichtseinheiten mit der "rollenden Papierfabrik" an. Infos zur Papierherstellung und Buchung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.sauberes-dortmund.de.


Was steht an?

  • 26./27.8.2017, 10-17 Uhr: Heidemarkt im Botanischen Garten Rombergpark
  • 2.9.2017, 10-16 Uhr: Tag der Vereine vor der Reinoldikirche
  • 3.9.2017, 10.30-13.00 Uhr: Geocaching für Kinder von 8-12 Jahren auf Phoenix-West
  • 9.9.2017, 12-16 Uhr: Hofladenradtour
 

Der BUND Dortmund sucht

Bewerbungen hier

 

Nachhaltige Hilfe für die Dortmunder Natur

Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie Mitglied.

Weitere Informationen

 
BUNDfalter
 

Jetzt zum Ökostrom- anbieter wechseln!

Atomausstieg selber machen
 

Metanavigation: