Sie befinden sich hier:

20.05.2012 Gärtnern ohne Torf

Die Umnutzung von Moorflächen zu landwirtschaftlichen Zwecken und der Abbau von Torf z.B. zur Produktion von Blumenerde sind die Hauptgründe für den Rückgang der Moore. Wer auf den Einsatz von torfhaltigen Produkten verzichtet, kann seinen persönlichen Beitrag zum Schutz dieses einzigartigen Lebensraumes leisten. Kompost, torffreie Blumenerde und Kokosfasern sind gute Alternativen. Der BUND-Bundesverband hat einen Einkaufsführer für torffreie Erde herausgegeben.

Hier eine Auswahl von Dortmunder Bezugsquellen (Stand: Juli 2014). Der dazu gehörende Flyer findet sich hier.

Bauhaus Bornstr. 333

Torffreie Blumenerde

Blumen Risse Brennaborstr. 7
Emschertalstr. 58

Torffreie Blumenerde
Kokosfasern

Entsorgung DO GmbH
Kompostwerk Wambel
Oberste-Wilms-Str. 13 Kompost Primeur
(50-Liter-Sack: 2 Euro)
Lieferservice:
0231-9111-111
EDG Recyclinghöfe Wittbräucker Str. 46
Rote Fuhr 68
Lindberghstr. 55
Nortkirchenstr. 55
Oberste-Wilms-Str. 13
Germaniastr. 47

Öffnungszeiten:
Di: 8.30 - 17.00 Uhr
Mi-Fr: 9.00 - 17.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.30 Uhr

Hellweg Baumärkte

Borussiastr. 88
Hannöversche Str. 76
Zillestr. 71

Torffreie Blumenerde
Kokosfasern
Herdes Gartencenter Westhofener Str. 84 Torffreie Blumenerde
Kokosfasern
Hornbach Baumarkt Borsigstr. 22 Torffreie Blumenerde
Kokosfasern
Samen Kretz Lütge Brückstr. 2 Kokosfasern

 

 


Was steht an?

  • 9.12.2017, 11-15 Uhr - Ökologisches Kochen (ausgebucht)
  • 21.12.2017, 19.00 Uhr - Monatstreffen im Bildungsforum
 

Der BUND Dortmund sucht

Bewerbungen hier

 

Nachhaltige Hilfe für die Dortmunder Natur

Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie Mitglied.

Weitere Informationen

 
BUNDfalter
 

Jetzt zum Ökostrom- anbieter wechseln!

Atomausstieg selber machen
 

Metanavigation: