Sie befinden sich hier:

11.06.2014 Geocaching über Phoenix-West: Erfolgreiche Premiere

 

Eine erfolgreiche Premiere feierte die Projektgruppe Geocaching am 24. Mai 2014 mit der Tour über das Gelände des ehemaligen Stahlwerks auf Phoenix-West in Hörde. Fast 30 Kinder hatten sich auf unseren Presseaufruf gemeldet und wollten die naturkundliche Schnitzeljagd mitmachen. Leider konnten wir nur acht Kinder mitnehmen, fünf Mädchen und drei Jungen im Alter von 9 bis 12 Jahren. Jeweils zwei Kinder bekamen ein GPS-Gerät und ein „Roadbook“ mit den Erläuterungen.

An sieben Stationen wurden Aufgaben gelöst, die etwas mit den dort vorkommenden Pflanzen und Tieren zu tun hatten. An drei Stationen musste jeweils eine Dose mit Hinweisen zum Weiterkommen gesucht werden. Am spannendsten für die Kinder war natürlich das Wasserbecken, in dem sie Kaulquappen und Lurche beobachten konnten. Zielstrebig erreichten sie das Ende der Route, wo eine Überraschung auf sie wartete.

Wir waren gut 2 1/2 Stunden mit den Kindern unterwegs. Für uns war der Nachmittag anstrengend, aber auch aufschlussreich. Da es unsere erste Geocaching-Tour war, konnten wir vielfältige Erfahrungen sammeln, um unsere nächste Tour am 27. September 2014 noch spannender und lehrreicher zu gestalten.

Anmeldungen und Informationen: Petra Liebehenz (Tel. 77 88 13) oder per E-Mail: bundteam(at)bund-dortmund.de


Metanavigation: