Sie befinden sich hier:

19.12.2013 Nistkastenreinigung im Wannebachtal

Nistkastenreinigung im Wannebachtal © BUND DORTMUNDAuch im Winter gibt es draußen etwas zu tun! Wie in jedem Jahr nutzen wir die kalte Jahreszeit, um die von uns aufgehängten Nistkästen im Wannebachtal zu reinigen und zu überprüfen. Ca. 20 unterschiedliche Nistkästen für Kleinvögel, wie Meisen und Kleiber, sowie ein Fledermaus- und ein Hornissenkasten hängen seit 10 Jahren auf der von der Kreisgruppe betreuten Wiese.

Damit die Kästen ab dem Frühjahr wieder von Vögeln belegt werden ist es notwendig die Nester jetzt zu entfernen. Anhand der Füllungen lässt sich auf die Belegung im vergangenen Jahr schließen. Meisenarten füllen die Kästen meist ausschließlich mit weichem Moos, während der Kleiber als Unterlage eine Schicht Lehm nutzt, auf die er dann trockene Eichenblätter legt. Zusätzlich ist die Belegung durch einen Kleiber daran zu erkennen, dass er das Loch des Kastens mit Lehm "zuklebt", sodass nur noch er hindurch passt. Eine kleine kleine Überraschung stellte die Belegung eines Kasten durch Wildbienen dar. Insgesamt schienen die Nistkästen in diesem Jahr sehr gut belegt gewesen zu sein, in fast jedem fanden wir Nester, häufig sogar mehrere übereinander, was auf eine Mehrfachbelegung hinweist.

Nistkastenreinigung im Wannebachtal © BUND DORTMUND

Vom Kleiber belegter Nistkasten © BUND DORTMUND

Waben von Wildbienen © BUND DORTMUND


 

Wie kann ich mitmachen?

Nächster Termin:
8.7.2017, 11-15 Uhr: Große Mähgutabfuhr im NSG Auf dem Brink. Treffpunkt: Brechtener Straße/Am Gulloh (Navi: Am Gulloh 110)
Kontakt: 0178 8546072


Metanavigation: